Wie Du Deine Bestimmung findest: Warum Du hier bist… – Deine Mission Possible!

“Eine zeitlose Lektion für ein zutiefst erfülltes Leben ist Deine Bestimmung zu entdecken, diese ganz bestimmte Beschäftigung, oder diese ganz besondere Arbeit, die Deine speziellen Talente mit Deinen Leidenschaften verbindet.”
Robin Sharma
Worum geht es in meinem Leben? Was ist meine Bestimmung? Warum bin ich hier? Was ist meine Mission hier auf der Erde?
Diese Fragen werden immer wichtiger und immer häufiger gestellt. In der jungen Generation Z, das sind die Jahrgänge 1997 bis 2012, sind diese Fragen von allergrößter Bedeutung. Denn die Menschen dieser Generation sind nicht zu motivieren, wenn sie den Sinn für sich oder für die Welt, in dem, was sie tun, nicht erkennen können.
Und auch die anderen spüren eine Sehnsucht, dass da noch mehr drin sein muss für ihr Leben. Generell ist der Wunsch, anders leben zu wollen, überall zu finden.

Und wir spüren diesen Wunsch, weil dieser Wunsch wirklich da ist und gelebt werden will. Wir alle werden mit einer ganz bestimmten Aufgabe geboren und diese ganz individuelle Bestimmung ist unsere Geniuszone, unser sweet spot. Jeder hat seine ganz bestimmte Aufgabe und seine ganz individuelle Bestimmung zu finden und zu leben.

Die meisten von uns wünschen sich ein Leben, das uns erfüllt, Freude macht, und das für uns Sinn macht. Wir alle wollen intensiver und erfüllter leben. Und unsere Bestimmung, unseren Sinn des Lebens, zu kennen, spielt dabei eine große Rolle.

So viele Menschen möchten heute wissen, was der Sinn in ihrem Leben ist, und was jetzt und hier in ihrem Leben ihre Aufgabe ist. Einige wissen es schon und erschaffen sich ein glückliches Leben.

 

Und viele andere wissen nicht, ob sie dieses “Mysterium” jemals finden, weil es so schwer zu entdecken scheint. Für viele scheint der Sinn des Lebens ein Mythos zu sein, der groß und unerreichbar ist.

Unsere Bestimmung ist eine Aufgabe, die mehr ist, als nur Geld zu verdienen, um die Rechnungen zu bezahlen.

Wenn Du Deine Bestimmung lebst, kannst Du es nicht erwarten morgens aufzustehen und in den Tag zu starten. Jeder Tag wird zu Deinem Lieblingstag.

Und am Abend hat Du mehr Energie als Morgens, weil Du Dich mit Dingen beschäftigt hast, die Dir Kraft geben und Dich beflügeln.


Jeder hat eine Bestimmung,
ohne Ausnahme. Du musst Dich allerdings auf den Weg machen, sie zu finden. Und dieser Weg führt zu Dir. Du musst Dich kennenlernen, und es Dir ermöglichen, den Ort in Dir zu finden, wo Du Deine meiste Kraft und Begeisterung hast.

Wenn wir nicht mit uns verbunden sind und nicht im Moment präsent sind, dann verpassen wir einen ganz großen Teil unserer Bestimmung. Achtsam zu sein, ganz gegenwärtig zu sein und uns selber zu spüren, ist der erste große Schritt, unsere Bestimmung zu finden. Wenn wir ganz mit uns verbunden sind, sind wir in dem Zustand, in dem wir unsere Bestimmung entdecken können.

Sinn und Bestimmung zu leben kannst Du nur, wenn Du ganz mit Dir verbunden bist und Deine Gefühle gut wahrnehmen kannst. Bestimmung beginnt, wenn Du erforscht, was Deine Wahrheit ist.

Es geht nicht darum, viel zu leisten, sondern mit Dir verbunden zu sein.

Was ist Deine Wahrheit?
Was macht Dir Freude? Was begeistert Dich? Und wenn Du das weisst, dann kannst Du Dich fragen, wie Du Deine Wahrheit leben kannst.
Du wirst Deine Bestimmung nur dann finden oder fühlen, wenn Du mit Deiner Wahrheit verbunden bist. Wenn Du zu viel Zeit mit etwas verbringst, mit dem Du Dich nicht verbunden fühlst, dann wirst Du Dein Leben als sinnlos und leer empfinden.

Wir haben heute schon so viel. Wir haben Zugang zu Stabilität, Geld, Gesundheit, Bildung,…

Warum sind wir nicht glücklicher?
Was fehlt uns? Uns fehlt die Verbindung zu uns selbst, und achtsam den Moment und den Tag zu fühlen. Zeit bekommt Tiefe, wenn wir mit uns verbunden sind und uns selber gut wahrnehmen und fühlen können.

Wenn wir jeden Moment ganz fühlen, dann sind wir schon mit unserer Bestimmung verbunden. Nicht von einer Ablenkung zur Ablenkung hetzen, sondern ganz mit uns im Moment sein, ist Sinn zu erleben.

Zu viele Tage, die wir unverbunden mit uns verbringen, hinterlassen in uns Leere und Sinnlosigkeit. Nicht im Moment anwesend zu sein, bedeutet, dass wir uns von uns selber abschneiden und keine Bestimmung fühlen.

Es ist unsere Aufgabe, Gewohnheiten, Rituale und Momente zu erschaffen, in denen wir mit uns verbunden sind und uns gut fühlen können. Das lässt uns Sinnhaftigkeit spüren.

Mach alles, was Du tust, bedeutungsvoll,
und sei ganz präsent und achtsam Und wenn Du diese Verbundenheit spürst, dann achte genau auf die Gefühle, die sich gut für Dich anfühlen.


In Deiner persönlichen Wahrheit,
was macht Dir am meisten Spaß? Was sind Deine Träume? Welcher Lebensstil macht Dich glücklich? Was motiviert Dich am meisten? Wo ist Deine Freude am größten? Was sind Deine ganz persönlichen Wünsche? Wo bist Du am authentischsten? Was will aus Dir heraus? Worüber würdest Du stolz sein? All das sind Fragen, die zu Deiner Bestimmung führen!
Folge Deiner Begeisterung, der Stimme Deiner Intuition. Folge dem, was Dich von Herzen glücklich macht. Wenn Du aus dem Herzen heraus fühlst, dass Du Dich für etwas einsetzen möchtest, dann tue das.
Folge Deinem Herzen und lass Dich nicht aufhalten. Setze Dich mit Leidenschaft für das ein, was Dich tief in Deinem Herzen interessiert, und was sich richtig gut für Dich anfühlt.

Und wenn Du Dich immer wieder fragst,
“Was soll ich nur tun? Ich stecke so fest!” Dann ist das ein Zeichen, dass Du Dich mehr mit Dir verbinden kannst.
Wenn Du nicht weißt, was Du tun sollst, dann bewege etwas in Dir. Frage Dich dann, “Was würde mich jetzt begeistern? Wo zieht mich jetzt meine Begeisterung, meine Freude, meine Sehnsucht hin? Wofür kann ich mich wirklich interessieren?”
Und geh los. Denn wenn Du festsitzt, wirst Du es nie finden.

 

Folge dabei Deiner Freude und Deinen Interessen! Womit verbringst Du am liebsten Deine Zeit? Was macht Dich glücklich? Und dieses große Interesse kann sich als ein Wegweiser zu Deiner ganz besonderen Bestimmung entwickeln.

Und wenn Du wirklich gar nicht weißt,
was Du tun sollst, wenn Du alles gemacht hast, alle Richtungen verfolgst hast, und absolut gar nicht weißt, was Dein Ding sein könnte, dann frage Dich, “Wie kann ich helfen?”

Manche erfahren die Mission ihres Lebens dadurch, in dem sie anderen helfen, durch den Dienst am Nächsten. “Wie kann ich Dir helfen? Brauchst Du etwas?”

In den Momenten, in denen wir anderen helfen, erfahren wir oft Transformation und bekommen die größte Klarheit für uns.

Unten im Miniworkshop habe ich noch mehr Fragen
für Dich, die Dich zu Deiner Bestimmung führen können.
Welche Antworten hast Du auf diese Fragen? Gibt es eine Frage, die Dich ganz besonders anspricht? Welche Erkenntnis nimmst Du aus diesem Artikel mit? Schreib mir gerne Deine Antwort, oderwie Dir dieser Beitrag gefallen hat, oder kommentiere auf meinen Social Media Feeds bei Facebook, Twitter, LinkedIn oder Instagram.
Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!
 
Wenn Du einen meiner Newsletter verpasst hast, oder nochmals nachlesen möchtest, dann findest Du sie alle auf meinem Blog hier.
Bis nächste Woche!
Alles Liebe,
Simona
JETZT BUCHEN – Das schönste Yoga Retreat:
Dein Yoga Retreat “Die Leichtigkeit des Seins” auf Korfu,
vom 13.-20. Juni 2020, erholsam und unwiderstehlich schön!
Hier findest Du alle Infos:
https://www.shanticompany.com/yoga/retreats/
************************************************
AUS MEINEM LEBEN…
 
Den Sinn jetzt und hier sehen…
Vor einiger Zeit sagte mal eine Teilnehmerin aus einem meiner Yogakurse zu mir, “Und an als Du dann selbständig warst, da hat dann Dein Leben richtig Spaß gemacht?”
Das hat mich sehr erstaunt und ich habe ihr gesagt, “Mein Leben hat mir immer Spaß gemacht.”

Auch als ich angestellt war,
konnte ich in allem was ich getan habe, einen Sinn sehen. Und ich konnte mich für alles sehr begeistern. Ich habe mir meine Jobs sorgfältig danach ausgesucht, ob ich darin einen Sinn sehe, und ob ich mich dafür begeistern kann.

Fast jede Beschäftigung hat einen Sinn.
Es ist auch sehr gut, einen Sinn zu entdecken, in dem, was man schon tut. Und von diesem Platz der Dankbarkeit und der Wertschätzung aus, kann man sich gut aufmachen und seine Bestimmung finden.
************************************************
TIPP DER WOCHE
Wachstum ist immer voller Sinn…

Wenn Du gar nicht weisst, was Deine Bestimmung in Deinem Leben sein soll, dann kann es zum Beispiel die folgende sein.

Versuche in jedem Bereich Deines Lebens die höchste Qualität für Dich zu erreichen. Nicht nur in einem Bereich, sondern in allen Lebensbereichen: Gesundheit, Beziehungen/Soziales, Partnerschaft, Finanzen, Spiritualität, Hobbies, Beruf.

Du kannst Dir die Frage stellen:
“Wie kann ich in allen Bereichen wachsen? Und wie kann ich in jedem Bereich so leben, dass es gut für mich ist? Wie kann ich meine Gesundheit optimieren? Wie kann ich meine Beziehungen verbessern? Wie kann ich meine Finanzen stabilisieren?”

Wenn Du beginnst, alle Bereiche Deines Leben zu verbessern, dann stellt sich Deine Bestimmung heraus.

Weil Du durch so vieles hindurchgehen musst, um in jedem dieser Bereiche zu wachsen, kommst Du in Kontakt mit neuen Ideen, neuen Inhalten, neuen Mentoren, neuen Vorbildern. Dann siehst Du mehr, und hast eine größere Perspektive.

Und vielleicht kommt dann irgendwann das Gefühl, “Dies ist mein Ding. Das ist das, was ich hier bin zu tun.”

************************************************

MINIWORKSHOP – Deiner Mission auf der Spur…

1. Welche Talente und Gaben möchtest Du für andere einsetzen?

2. Welche Komplimente hörst Du von anderen Leuten, die Du für selbstverständlich hältst?

3. Welche Herausforderungen hast Du in Deinem Leben gemeistert?

4. Was ist es, was Dich begeistert und inspiriert, in die Welt zu bringen?

5. Was sind einige Deiner bedeutendsten Errungenschaften und Höhepunkte in Deinem Leben?

6. Was kannst Du in Deinem Leben feiern?

7. Was kannst Du von Natur aus gut? Was sind Deine angeborenen Fähigkeiten, Begabungen, Talente und Fähigkeiten?

8. Was kannst Du so gut, dass andere Menschen fasziniert davon sind, weil es Dir so leicht fällt, aber anderen nicht?

9. Wenn Du helfen könntest, ein Problem auf der Welt zu lösen, welches wäre es?

10. Wenn Du etwas professionell unterrichten und darüber sprechen würdest, was würdest Du unterrichten und worüber würdest Du sprechen?

11. Worüber könntest Du ohne Vorbereitung 30 Minuten mit Begeisterung sprechen?

12. Welches Ergebnis könntest Du gegenwärtig jemandem helfen zu kommen?

Was ist Dein größter Aha-Moment?

Über Deine Antwort freue ich mich sehr!

anderen helfen, angestellt, bedeutungsvoll, Begeisterung, Beschäftigung, Bestimmung, Bildung, Deine Bestimmung, Fragen zur Bestimmung, Geld, Generation Z, Geniuszone, Gesundheit, Mission, mit Dir verbunden sein, Qualität, sehnsucht, Sinn, Spaß, Stabilität, sweet spot, Wachstum, Wahrheit


Simona Deckers

Simona Deckers

Simona Deckers ist Life und Success Coach. Simona unterstützt Dich, erfolgreich, glücklich und im Flow zu sein. Als Systemischer Coach, Lebensberaterin, Leadership und Transformation Coach in Frankfurt am Main hilft sie Dir, Blockaden aufzulösen und hinderliche Selbstsabotage zu transformieren, so dass Du eine höhere Vision für Dich entwickelst, in die Leichtigkeit des Seins kommst, Dein höchstes Potential erreichst und das Leben Deiner Träume und Deiner Bestimmung lebst. Einfach glücklich und erfüllt sein! Hier beginnt Dein Highest Next Level für inneren und äußeren Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Shanti Company | © 2019