Wie Du Herausforderungen meisterst – Und warum Dein Problem in Wirklichkeit Dein Freund ist!

„Wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist.“
Henry Ford –
Kennst Du das auch? In einem Bereich des Lebens läuft alles glatt und einfach. Und in einem anderen, ist es so schwierig auch nur einen kleinen Schritt vorwärts zu kommen, geschweige denn erfolgreich zu sein.
Das ist ein Phänomen, das sehr häufig vorkommt. Deine Erfolgs-Strategien aus einem Bereich kannst Du nicht in einen anderen Bereich mit hinübernehmen und dort genauso zielführend anwenden.
 

Die Fähigkeiten, die Du brauchst um berufliche und finanzielle Erfolge zu erzielen, unterscheiden sich grundlegend von denen, die Du für persönliche und zwischenmenschliche Beziehungen brauchst.

Die meisten Menschen haben in einigen Bereichen ihres Lebens großen Erfolg, während sie es in anderen Bereichen schwer haben.


Denk mal an Dein Leben, und wo Du die meisten Erfolge hast.
In dem Bereich hast Du wesentliche Eigenschaften und Fähigkeiten entwickelt, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Denke nun an die Bereiche Deines Lebens, die schwieriger für Dich sind, in denen Du nicht die Ergebnisse erreicht hast, die Du Dir wünschst. Bereiche, in denen es scheint, als ob riesige Stoppschilder Dein Vorankommen hemmen.

Bist Du erstaunt darüber, dass Du in dem Bereich nicht das erzielst, was Du Dir wünscht?

In den Bereichen des Lebens, in denen Du gut zurecht kommst, hat Dein Bewusstsein, bzw. Unterbewusstsein, Strategien entwickelt, die Dich dazu bringen, Dich schnell über Herausforderungen hinaus zu bewegen.

Und in den Bereichen Deines Lebens, in denen Du feststeckst, führt Dein Bewusstsein diese Strategien nicht aus.

Wie kannst Du das ändern? Wie kann Dein Bewusstsein und Verstand mit Herausforderungen in allen Bereichen Deines Lebens umgehen?

Hier sind 4 Schritte, um Herausforderungen leicht zu überwinden!

 

1. Schritt : Loslassen
Wenn man sich einer Herausforderung gegenübersieht, ist dies das erste, was Du tun musst: loszulassen. Du musst mentale und emotionale Bindungen um diese Herausforderung herum lösen, damit Du nicht von ihnen gefangen bleibst.

Es spielt keine Rolle, welche Herausforderung es genau ist. Es funktioniert für alle Situationen. Hier sind Beispiele für Dinge, die Dich nicht mehr aufhalten oder aus der Ruhe bringen werden.

– Etwas geht kaputt, Auto, Fenster, Computer, ein umgestürzter Baum im Garten, und Du hast nicht die Zeit, das Geld oder das Wissen, um das zu beheben.

– Es gibt ein Problem bei der Arbeit. Du bist dafür verantwortlich, das Problem zu lösen und hast noch keine Ahnung wie. Oder Du hast eine Idee, denkst aber nicht, dass sie funktionieren wird.

– Deine Gesundheit wird schlimmer, die Fluggesellschaft hat Dein Gepäck nicht mit befördert, das Restaurant hat Deine Reservierung nicht notiert, ein Stau wird Dich verspäten und es regnet auf dem Weg in den Urlaub.

Egal, was das Problem ist. Lass es erstmals los. Und das ist leichter gesagt als getan. Menschen, die Herausforderungen auf natürliche Art und Weise bewältigen können, lassen automatisch los, wenn sie mit einer Herausforderung konfrontiert werden. Das neutralisiert die Probleme, so dass sie darüber hinaus erfolgreich in Aktion gehen können.

2. Schritt: Wahrnehmen
Beobachte einfach die Umstände der Herausforderung. Wenn Du losgelassen hast, wird es leicht sein, Urteil, Zweifel, Angst und andere Emotionen aus der Situation zu entfernen.
Du wirst offen sein, für neue Entscheidungen, die Du vorher gar nicht wahrgenommen hättest.
Diese Entscheidungen machen den Umgang mit Herausforderungen scheinbar mühelos.
Du wirst die Hürden sehen, die Dir vorher im Wege standen und Du wirst sehen, wie Du Dich über sie hinweg bewegen kannst.
Deine Intuition hat jetzt Raum und kann Dir helfen. Sie wird nicht von Angst oder Emotionen gelähmt sein.

3. Schritt: Handeln

Komm ins Handeln und tue etwas gegen die Herausforderung.
Es wird unendlich einfacher sein, wenn Du loslassen und wahrnehmen kannst. Zögern und Angst werden kaum noch da sein.
Dein Selbstvertrauen wird größer sein und Du kannst gute Maßnahmen ergreifen.

4. Schritt: Zeuge werden
Hier geht es darum, zu reflektieren und zu resümieren.
Für diejenigen, die Herausforderungen nach Belieben überwinden können, ist das eine Selbstverständlichkeit.
 
Du musst Dir ansehen, was als Folge Deiner Aktion passiert ist.
Hat es funktioniert? Hat es das Problem gelöst? Hat es geholfen?

Wenn nicht, beginn noch einmal mit dem Loslassen.

Nicht jede Aktion, die Du ergreifst, wird zum Erfolg führen. Aber Du wirst es erst erfahren, wenn Du es versuchst. Und wenn Du loslässt, wird Dein Verstand viel klarer sein, um neue Optionen wahrzunehmen und ins Handeln zu kommen.

Es kann ein einfacher Prozess sein. Wenn Dein Unterbewusstsein es automatisch macht, sind Anstrengung und Widerstand minimal.
 
Neue Herausforderungen sind wunderbare Gelegenheiten, Neues über Dich selber zu erfahren.
 
Schwierigkeiten und Hindernisse, die uns das Leben schwer machen, gibt es immer.
 
Wir denken oft, das Leben sollte ohne jegliche Probleme verlaufen. Doch der Sinn des Lebens ist nicht, ohne Herausforderungen glücklich zu sein.
Probleme haben ihren Sinn. Wenn wir Herausforderungen als Gelegenheit sehen, damit wir bewusst werden und wachsen, ist schon ein großer Schritt getan.
Gerade wenn wir Herausforderungen meistern müssen, dann wachsen wir über uns heraus und kommen mit unserer inneren Tiefe und unserem höchsten Potential in Kontakt.
Welche Herausforderung hast Du gemeistert? Oder gibt es eine Herausforderung, die Du momentan erlebst, und die Dich ganz schön fordert?
 
Du kannst mir gerne Deine Antwort zu senden oder einen Kommentar auf Facebook, Instagram oder Twitter auf meinen Social Media Kanälen hinterlassen. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!
Alles Liebe,
Simona

MINIWORKSHOP –  Immer wieder aufstehen…
 
Was Du tun kannst, um nach einer Enttäuschung wiederaufzustehen.
 
Stell Dir die Fragen:
„Was ist die Chance in dieser Situation für mich?“
„Wie kann ich diese Situation nutzen, um stärker zu werden?“
„Wie hätte dies noch schlimmer kommen können?“
„Wird das in einem Jahr, fünf Jahren noch von Bedeutung sein?“
Unterdrücke Deine Gefühle nicht, vergib Dir selber und ändere Deine Perspektive.
Und geh nach draußen und bewege Dich in der Natur!
Was ist Dein größter Aha-Moment?

Über Deine Antwort freue ich mich sehr!


Simona Deckers

Simona Deckers

Simona Deckers ist Life und Success Coach. Simona unterstützt Dich, erfolgreich, glücklich und im Flow zu sein. Als Systemischer Coach, Lebensberaterin, Leadership und Transformation Coach in Frankfurt am Main hilft sie Dir, Blockaden aufzulösen und hinderliche Selbstsabotage zu transformieren, so dass Du eine höhere Vision für Dich entwickelst, in die Leichtigkeit des Seins kommst, Dein höchstes Potential erreichst und das Leben Deiner Träume und Deiner Bestimmung lebst. Einfach glücklich und erfüllt sein! Hier beginnt Dein Highest Next Level für inneren und äußeren Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MELDE DICH FÜR MEINEN NEWSLETTER AN

Shanti Company | © 2018