Wie Du Deinen Traum wahr werden lässt! Lass das Schönste in Deinem Leben nicht zerplatzen…

„Mach es jetzt!
Aus „Irgendwann, eines Tages“ wird sonst Niemals…“
Unbekannt
Es ist schön, dass wir jetzt noch einige Feiertage vor uns haben. Es hat mir sehr gut getan, jetzt am langen Pfingstwochenende zu relaxen, und ganz bodenständig zuhause zu sein.

Denn am Wochenende geht es weiter nach Korfu, wo ich eine zauberhafte Woche lang mit wunderbaren Menschen Yoga am Meer machen werde. „Die Leichtigkeit des Seins“ heißt mein Yoga Sommer Retreat, das ich jetzt schon zum 5. Mal in Kooperation mit Yogareisen Korfu anbiete.

Heute ist das Thema, wie Du Dir Deine Wünsche erfüllst und Deine Bestimmung im Leben umsetzt.

Wir alle hegen Träume in unserem Herzen, die uns sehr weh tun würden, wenn wir sie ungeschehen gehen lassen würden. Denkst Du da auch sofort an etwas ganz Bestimmtes?

Lass Bedauern nicht zum Teil Deines Lebens werden…
Und doch gibt es Dinge, die jeder von uns bedauert.

 

Zum Glück ist nicht jedes Bedauern gleich wichtig. Einige Träume sind nicht so wichtig. Und einige Träume sind sehr wichtig.
Sehr wichtig sind Deine Herzenssehnsüchte, die sein müssen und die Du nicht ungelebt lassen kannst.

Unwichtiges Bedauern sieht so aus:
– Du bedauerst, dass Du Dir diese zu engen Schuhe gekauft hast, nur weil sie reduziert waren…
– Du bedauerst, dass Du den Anruf angenommen hast, obwohl Du dabei warst, das Büro zu verlassen…
– Du bedauerst, dass Du Pizza bestellt hast, während die anderen von der phantastischen Pasta schwärmen…

Die gute Nachricht ist, dass wir aus diesen Situationen lernen, und es verhindern können, sie zu wiederholen.

 

Wirklich tiefes Bedauern ist problematisch, weil die Konsequenzen so viel größer sind. Tiefes Bedauern ist so viel schwieriger, und trauriger weise oft unmöglich zu ändern und zurückzubringen.

„Sie wäre so gerne eine große Autorin geworden, aber sie hat es nie versucht.“

„Er hätte so viel im Leben anderer bewirken können, aber er hatte nie den Mut aufgebracht, seine Idee in die Tat umzusetzen.“

Pizza anstatt Pasta zu bestellen ist eine Sache,
aber Träume verschwinden zu lassen ist eine andere.

Die meisten Menschen glauben, dass sie Zeit für alles haben werden. Und so verschieben sie wichtige Dinge auf „Eines Tages… „.

Und dann plötzlich kommen sie zum Ende des Lebens. Und die Zeit, von der sie dachten, dass sie immer da wäre, ist auf einmal weg.

Und das Gefühl etwas verpasst zu haben, oder nicht getan zu haben, was hätte getan werden sollen, ist dann so stark, dass es weh tut.

„Ich wollte immer mal nach Hawaii. Und ich weiß nicht warum, ich habe die Reise nie getan.“

 

Jeder hat Träume, und leider werden sie zu oft auf Halt gestellt.
Träume sterben, weil sie nicht genährt werden. Oder weil keine bedeutungsvollen Entscheidungen für sie getroffen werden.
Aus „Ja, auf jeden Fall!“ wird „Später, mal sehen“. Und wenn wir uns umdrehen sind die Träume weg.
Eine amerikanische Studie hat eine Beziehung gesehen zwischen Bedauern über etwas Vergangenes und Befürchtungen in der Gegenwart.
Und wenn man ältere Menschen fragt, was sie am meisten bedauern, dann kommt meistens die Antwort, „Ich wünschte, ich hätte mir weniger Sorgen gemacht.“
Siehe dazu auch mein Blog vom 27. Februar 2019 über „Die 5 Dinge, die Du nicht bedauern möchtest…“
Das, was die meisten Menschen am Ende des Lebens überrascht, ist, dass sie ihre Lebenszeit verschwenden, und sich um die Risiken sorgen, die eine Veränderung mit sich bringen würden.

Dabei ist die eigentliche Gefahr, den Rest des Lebens an dem gleichen Platz zu verbringen, an dem sie heute sind.

Wenn wir es nicht zumindest einmal versuchen, das zu erschaffen, was wir wollen, dann riskieren wir, dass unsere ganz eigene Musik für immer in uns verschlossen und ungelebt bleibt.

Wenn Du heute Abend zu Bett gehst, dann zweifle nicht, oder frage Dich nicht, was passieren würde, wenn Du scheiterst.

Sondern denke an das, was Du zu verlieren hast, wenn Du es niemals versuchst.

Welche Träume sind für Dich nicht verhandelbar? Welche Träume müssen sich für Dein glückliches Leben erfüllen?

Welche Träume müssen in Deinem Leben unbedingt umgesetzt sein?

 

Mach das, was für Dich am wichtigsten ist, unverhandelbar für Dich!
Und setz Dich mit allen Fasern Deines Seins für die Erfüllung ein!
Wenn Du eine Sehnsucht hast, dann ist sie da aus einem Grund. Sie ist nicht da, um Dich traurig oder wehmütig zu machen, oder um Dir zu sagen, dass es nur für die anderen da ist. Deine Sehnsucht möchte von Dir gelebt werden!


Das, wonach Du Dich sehnst, sehnt sich auch nach Dir!

Was ist für Dich unverhandelbar?
Was würdest Du in Deinem Leben am meisten bedauern?

Nimm Dir einen Moment Zeit, die drei Dinge auszuwählen, die Du am meisten bedauern würdest, wenn Du sie nicht getan hättest in diesem Leben. Von den dreien, welches wäre das größte?

Und dann, frage Dich, welchen
megakleinen Schritt Du heute tun kannst – nicht morgen, nicht nächste Woche und nicht nächstes Jahr – sondern HEUTE, der bewirkt, dass Dein größtes Bedauern nicht wahr wird.

Und dann schreibe das für Dich auf.

Allein Deine Absicht und den ersten Schritt aufzuschreiben ist unglaublich kraftvoll!

Und den ersten kleinen Schritt umzusetzen noch vielmehr!
Mach einen kleinen Schritt, und dann wieder einen kleinen Schritt…
Was ist Dein größter Traum? Was ist Dein sehnlichster Wunsch?
Glaubst Du, dass Dein Wunsch Wirklichkeit werden kann? Was tust Du dafür?
Gibt es etwas, was Dich hindert? Du kannst mir gerne auf diese E-Mail antworten!
Ich freue mich über jeden Kommentar zu diesem Thema auf meinen Social Media Kanälen bei Facebook, Instagram oder Twitter.
Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!
Bis nächste Woche!
Alles Liebe,
Simona
MINIWORKSHOP – Der Weg in Dein glückliches Leben!

1.) Beginne so zu leben, als wären Deine Träume und Sehnsüchte schon erhört und wahr geworden.

Wenn Du alles haben willst, dann glaube, dass Du das jetzt schon tust.

Was ständig als Gedanken und Gefühle in Dir präsent sind, ist das, was Du in Deinem Leben erfahren wirst.

2.) Fokussiere Dich auf das, wohin Du gehen willst, und nicht auf die Angst.

Egal wie viele „Fehler“ Du machst, oder wie langsam Du bist, Du bist immer noch denen voraus, die es niemals versuchen.
Schau nicht auf das, was schief gehen kann. Begeistere Dich für das, was gut gehen kann. Immer wieder.
 
3.) Sei dankbar! Wenn Du dankbar bist, dann verschwinden Ängste, und Fülle kommt auf.
Und Deine Zukunft wird anders sein als Deine Vergangenheit.

Was ist Dein größter Aha-Moment?

Über Deine Antwort freue ich mich sehr!

bedeutungsvolle Entscheidung, Bestimmung leben, einfach anfangen, Gefahr, keine Zeit haben, kleiner Schritt, nichts bedauern, nichts verändern, ohne Bedauern, Risiko eingehen, sehnsucht, sich trauen, Träume erfüllen, Träume nähren, unverhandelbar, unverhandelbare Träume, unwichtiges Bedauern, versuchen, wichtiges Bedauern, Zeit haben


Simona Deckers

Simona Deckers

Simona Deckers ist Life und Success Coach. Simona unterstützt Dich, erfolgreich, glücklich und im Flow zu sein. Als Systemischer Coach, Lebensberaterin, Leadership und Transformation Coach in Frankfurt am Main hilft sie Dir, Blockaden aufzulösen und hinderliche Selbstsabotage zu transformieren, so dass Du eine höhere Vision für Dich entwickelst, in die Leichtigkeit des Seins kommst, Dein höchstes Potential erreichst und das Leben Deiner Träume und Deiner Bestimmung lebst. Einfach glücklich und erfüllt sein! Hier beginnt Dein Highest Next Level für inneren und äußeren Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Shanti Company | © 2019