Warum Du so wichtig bist! Werde sichtbar, wir brauchen Dich!

„Gerade wenn ich denke, ich habe gelernt wie das Leben geht, verändert sich das Leben.“
Hugh Prather
 
 
Die Zeiten ändern sich momentan rasend schnell. Ein gewaltiger Paradigma-Wechsel und ein tiefgreifender Generationswechsel stellen alles, was wir kennen, auf den Kopf. Es gibt so viel, neu zu lernen. Mir kommt es so vor, als ob ich alles neu lernen muss…
Diese Änderungen gibt es schon seit einigen Jahren, und sie hören auch nicht auf, sich weiterzuentwickeln. Es geht immer weiter, und es gibt kein Zurück mehr in die alte Welt. Das betrifft private Beziehungen genauso wie Business Abläufe. Digital disruption, wir sind mittendrin…
Ich möchte heute nicht die Technologie zur Sprache bringen, sondern das neue Menschenbild in diesem Zeitalter.
Wir gehen in eine neue Zeit, in der sich die Konstanten komplett neu sortieren. Jeder Bereich des Lebens ändert sich. Das ist aufregend und bringt neue Aufgaben und Herausforderungen.
 
Ich spüre eine Bewegung weg von Konformität und eine Öffnung hin zu Individualität und Authentizität.
Wie wir uns nach außen darstellen, ändert sich momentan sehr schnell. Social Media, Emotionen, Storytelling, persönliche Bilder und Videos stehen im Mittelpunkt, um unsere Persönlichkeit, und wie wir uns fühlen, nach außen zu bringen und in Windeseile über den Globus zu verbreiten.
Jeder von uns, egal ob angestellt oder selbständig: wir müssen uns alle präsentieren und darstellen, für was wir stehen und was unsere Gefühle, Einstellungen und Sicht der Dinge sind.
Früher verschwanden Menschen in der Masse. Und diese Masse war leicht steuerbar und es gab nur eine Richtung für sie. Es war nicht gewollt, dass einzelne sich hervortun und ihre ganz persönliche Meinung kundtun, egal ob privat oder beruflich.
Individualität zu zeigen und authentisch zu leben, war etwas für ganz besonders mutige Menschen, Künstler, Aussteiger…
Heute ist das anders. Mit dem Zeitgeist von heute ist es möglich, und sogar erforderlich, sich ganz individuell darzustellen.
 
Eine Studie hat herausgefunden, dass die Angst vor dem öffentlichen Auftritt größer ist, als zu sterben. Das ist die Angst davor, sich größer zu machen als andere, sich wichtigtuerisch hervorzutun, sich lächerlich zu machen, sich dem Spott anderer auszusetzen, negativ beurteilt zu werden, aus der Gemeinschaft ausgestoßen zu werden…
Diese Angst sitzt ganz tief und kommt aus jahrtausendlanger Tradition und Konditionierung.
 
Nach draußen zu gehen mit der eigenen Meinung, die eigene Meinung den anderen vorzustellen und diese zu vertreten, kann uns dann viel abverlangen und uns in Schock versetzen.
 
„Privat“ bleiben zu wollen, unerkannt zu bleiben, nicht griffig zu sein, war gestern.
Im Gegensatz zu früher ist es heute wichtig, eine eigene Meinung zu haben und diese nicht hinter dem Kollektiv zu verstecken.
Jeder einzelne zählt und die Meinung von jedem einzelnen ist wichtig. Was jeder einzelne denkt und sagt ist wichtig. Die Aussage, „Das machen oder sagen doch schon so viele.“ oder „Das gibt es doch schon so oft.“ ist hinfällig.
Vielleicht machen es schon viele. Aber niemand sagt oder macht es so, wie Du es sagst oder machst. Niemand der anderen ist wie Du. Du bist einzigartig. Und diese Einzigartigkeit kannst Du, musst Du, heute zum Ausdruck bringen.
Wir sehen, dass sich die Masse auflöst und aufsplittert in viele engagierte Individuen, die sich in Communities und Nischen treffen und intensiv austauschen. Dieser Austausch, in dem Individuum auf Individuum trifft, ist neu.
Jedes einzigartige Individuum hat heute die Möglichkeit, und ist sogar dazu aufgefordert, sich selber zu publizieren.
Publiziert zu werden, sichtbar zu werden, seine Meinung unter die Leute zu bringen war früher nur sehr wenigen, privilegierten Menschen möglich, die dadurch viel Kontrolle hatten.
Mit Social Media kann sich heute jeder veröffentlichen. Sobald Du einen Post veröffentlichst, bist Du Herausgeber und Publizist. Es ist heute sehr einfach, seine eigene TV Show, sprich Youtube Kanal oder Videoreihe, zu haben, oder seine eigene Radiosendung, sprich Podcast, zu veröffentlichen.
Technisch war das früher sehr kompliziert und teuer. Es ist heute immer noch etwas aufwendig sich da rein zu arbeiten, aber es ist für jeden möglich und auch preislich erschwinglich.
Das ist ein Systemwechsel!!! Das macht die Medien und die Meinungsbildung frei. Das alte Gefüge löst sich auf und eine neue Welt entsteht.
Wir sind nicht mehr auf die regulierten Medien angewiesen, sondern können uns aussuchen, wem wir zuhören.
Ich persönlich feiere diese neue Zeit, in der sich jeder frei ausdrücken kann, und sich jeder seinem Potential gemäß frei entwickeln kann.
Die Kollektive, die auf Länder beschränkt waren, sind dabei, sich aufzulösen, und eine freie Weltgemeinschaft mit vielen Communities zu werden. Das Potential, was sich dadurch für die Gesellschaft verwirklichen kann, ist enorm.
Wenn wir uns in Videos und Bildern den anderen darstellen und in Stories über uns, unsere Emotionen und ganz persönlichen Herausforderungen erzählen, dann empfinden wir viel Mitgefühl mit den anderen. Es ist unmöglich, anderen wehzutun oder gegen sie zu sein, wenn wir sie persönlich kennen. Storytelling als Friedensstifter…
Mir macht es großen Spass, dabei mitzuwirken, obwohl ich auch an persönliche Grenzen komme, die ich überwinden muss „beim sichtbar werden“. Diese Herausforderung nehme ich auf jeden Fall an. Ich muss es auch immer wieder üben.
 
Sichtbar zu werden und sich persönlich zu zeigen, ist heute eine Priorität. Es entsteht eine neue Welt, und es ist sehr erfüllend, dabei mitzuwirken. Es braucht jeden einzelnen. Je mehr sich zeigen, desto reicher, freier und mitfühlender wird die Welt!
Ich wünsche mir, dass Dich dieser Beitrag inspiriert und das, was heute geschieht, mit anderen Augen zu sehen. Wie sieht es bei Dir aus? Bist Du schon persönlich sichtbar, zum Beispiel auf Social Media? Macht es Dir Spass, zu zeigen, wer Du bist? Was sind Deine Gründe, Dich zu zeigen oder Dich nicht zu zeigen?
Schreibe mir eine E-Mail oder kommentiere auf meinen Social Media Feeds bei Facebook oder Instagram.
Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!
 
Wenn Du einen meiner Newsletter verpasst hast, oder nochmals nachlesen möchtest, dann findest Du sie alle auf meinem Blog.
Bis nächste Woche!
Alles Liebe,
Simona
************************************************
AUS MEINEM LEBEN…
Fridays For Future
 
Ich war am Freitag auf dem Opernplatz, um die SchülerInnen im Globalen Klimastreik zu unterstützen. Das war der berührendste Moment der letzten Woche für mich. Die zarten Stimmchen der 10-Jährigen zu hören, die eine saubere Welt und einen guten Umgang mit der Natur fordern, haben mich zu Tränen gerührt.
 
Der kleine 5-jährige Junge mit dem T-Shirt „Ich bin jung. Ich brauche die Welt.“ hat mir vor Augen geführt, wie viel von Fridays For Future abhängt.
Es hat mich auch zutiefst berührt, dass alle Generationen da waren, von den Babies zu den über 80-Jährigen. Der globale Streik war per Internet organisiert und weltweit über E-Mail und Social Media synchronisiert. Sehr beeindruckend!
Für mich, war diese Aktion so bedeutend wie der Mauerfall. Eine Zeitenwende! Selbst wenn es noch nicht so aussieht, nichts ist mehr wie vorher.
************************************************
TIPP DER WOCHE
Digitales Selbstvertrauen
 
Letzte Woche habe ich eine Visibility/Sichtbarkeits Challenge auf Facebook mit gemacht. Insgesamt haben über 11.000 Frauen aller Altersgruppen aus der ganzen Welt daran teilgenommen.
An 5 Tagen haben wir jeden Tag einen Workshop zu einem bestimmten Thema gehört. Zu den Themen haben wir dann Aufgaben bekommen, die uns gepusht haben, über unseren Schatten zu springen und das, wovor wir uns am meisten fürchten, einfach zu tun.
Für einige war es, einen Newsletter oder Blogartikel zu schreiben, für andere war es, auf ein Networking Event zu gehen, für andere war es, ein Video zu drehen und auf Social Media hochzuladen, für andere war es, verschiedene Posts für Social Media zu erstellen.
Sichtbar zu werden ist nicht einfach. Da ist Unbehagen und eine diffuse Furcht in jedem von uns. Das Selbstvertrauen zu haben, war für die meisten das größte Problem. Es geht dabei viel weniger um Technologie, Zeit oder Geld.
 
Digitales Selbstvertrauen zu haben ist das größte Ding. Es ist eine richtige digitale Phobie, sich zu weigern voll rein zugehen in die digitale Welt aus der Angst heraus, dass Leben könnte sich dadurch negativ verändern.
Es geht nicht dabei, darum wie Du aussiehst, sondern wie vielen Menschen Du helfen kannst durch Deine Sichtbarkeit, und wofür Du stehst. Sichtbarwerden ist kein Schönheitswettbewerb.
Digitales Selbstvertrauen aufzubauen, ist eine erlernbare Fähigkeit, und eine neue Welt der Sichtbarwerdung eröffnet sich dadurch.

Es geht um die Verbreitung von dem, für was Du stehst – für andere. Du bist wertvoll für andere. Das, was Du zu sagen ist, kann vielen helfen.

 
************************************************
 
 
 
MINIWORKSHOP – Deine Heldengeschichte!
Was war oder ist Deine größte Herausforderung in Deinem Leben?
Wie hast Du das gemeistert?
Was waren die größten Gefühle, die Du in Deinem Leben erlebt hast?
Worum ging es da?
Was hat Dich verändert?
Welche Hindernisse hast Du überwunden?
Die Antworten darauf erzählen Deine Heldengeschichte, die anderen helfen kann.

Was ist Dein größter Aha-Moment?

Über Deine Antwort freue ich mich sehr!

authentisch, authentisch sein, Bilder, digitale Disruption, digitales Selbstvertrauen, Emotionen, Fridays for future, Heldengeschichte, Herausforderung, Individuell, Kollektiv, Masse, Medien, Meinungsbildung, Mitgefühl, Networking, Newsletter, Persönlichkeit zeigen, Priorität, seine Meinung sagen, sich zeigen, Sichtbar werden, Social Media, Storytelling, Systemwechsel, Verbreitung, Video, wichtig, Zeiten ändern sich, Zeitenwende


Simona Deckers

Simona Deckers

Simona Deckers ist Life und Success Coach. Simona unterstützt Dich, erfolgreich, glücklich und im Flow zu sein. Als Systemischer Coach, Lebensberaterin, Leadership und Transformation Coach in Frankfurt am Main hilft sie Dir, Blockaden aufzulösen und hinderliche Selbstsabotage zu transformieren, so dass Du eine höhere Vision für Dich entwickelst, in die Leichtigkeit des Seins kommst, Dein höchstes Potential erreichst und das Leben Deiner Träume und Deiner Bestimmung lebst. Einfach glücklich und erfüllt sein! Hier beginnt Dein Highest Next Level für inneren und äußeren Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Shanti Company | © 2019