Einfach mal weniger machen! Weniger tun, mehr sein…

 
„Die Welt braucht Dich nicht busy, die Welt braucht Dich hier.
Und das ist genug.“
Kate Northrup
 


Sicherlich kennst Du das auch, dass Du total unter Strom stehst, es noch tausend Dinge gibt, die zu tun sind, und Du aus dem Hamsterrad einfach nicht rauskommst.
Wir sind so darauf fixiert, immer zu machen, zu tun und immer produktiv zu sein. Menschen ziehen ihren Selbstwert daraus, wie viel sie arbeiten und sehen ihre Produktivität als Kriterium, wie wichtig sie sind. Produktivität als ehrenvolles Abzeichen…
 
In unserer Gesellschaft sind wir trainiert zu denken, dass je mehr wir tun, desto wertvoller sind wir. Und das hält uns so busy und vom wahren Leben ab, in dem wir echte Verbindung spüren, Zeit haben für das was wirklich zählt, für uns und für unsere Lieben.

Stell Dir vor, was wäre, wenn es nicht darum geht,
wie lange wir arbeiten, sondern zu welchem Ergebnis wir kommen? Und stell Dir vor, dass die Zeit, die wir dafür aufbringen egal ist?
Es geht nicht darum, wie viel wir tun, sondern ob das, was wir tun wirklich zählt und zielführend ist.
Das heißt, wenn es nur um das Ergebnis geht, ist es egal, ob Du einen ganzen Tag dafür brauchst, um es umzusetzen, oder 2 Stunden.
Ich habe vor kurzem ein Interview von einer jungen Frau gehört. Sie hat erzählt, dass sie in der Schwangerschaft mit ihrem 2. Kind und in dem Jahr nach der Geburt, nur halb so viel wie vorher gearbeitet hat, und dennoch in ihrem Business die gleichen Ergebnisse wie vorher erzielt hat.
 
Und da hat sie sich gefragt, „Was habe ich eigentlich mein ganzes Leben vorher gemacht?“ Zeit verschwendet, mit Sachen, die nicht zählen?
 
40 – 50 Stunden in der Woche zu arbeiten, ist eine Vorstellung aus der industriellen Welt, in der Menschen wie Maschinen gearbeitet haben. Überarbeitung und Stress bringen Burnout, Herzkrankheiten und Ängste. Und Stress kommt aus unserer Fixierung, immer etwas zu tun.
Weniger zu tun und trotzdem Resultate und Ergebnisse zu haben, das ist etwas, was sich viele von uns wünschen.
Weniger zu tun heißt jedoch nicht, nichts zu machen. Weniger zu tun, heißt nicht, keine Ziele mehr zu haben, sich mit wenig zufrieden zu geben, oder nur noch Freizeit zu haben.
Weniger machen heißt, weniger von dem zu machen, was nicht wichtig ist, was stresst, was weniger Resultate bringt.

Es geht darum, mehr von den Dingen zu machen, die Dir Spaß machen, die Dir Energie geben, die Dir die wichtigen Resultate bringen.

Mach das, was Sinn macht. Mach mehr von dem, was Sinn für Dich macht. Und mach weniger von dem, was keinen Sinn macht.
Lass das ganze Unnötige los, was Dein Leben busy, aber nicht effektiver macht, so dass Du mehr Zeit für Dein Leben hast.
Das kann auch bedeuten, die Kontrolle aufzugeben, alles selber machen zu müssen. Und es bedeutet das Gefühl loszulassen, dass wenn wir das nicht machen, dann wird es niemand machen oder es wird nicht geschehen.
Es macht gar keinen Sinn, zu viel zu arbeiten. Wir sind fähig, sehr konzentriert nur für 4-5 Stunden zu arbeiten. Das ist wissenschaftlich erwiesen.
Es gibt sogar Firmen in einigen skandinavischen Ländern, die den 6 Stunden Arbeitstag ausprobieren. Wichtig ist dabei, nicht gestört zu werden, und sich nicht ablenken zu lassen, um im Arbeitsflow zu bleiben. Denn wenn wir gestört werden, und uns immer wieder neu konzentrieren müssen, verlieren wir sehr viel Energie und Fokus.
Wenn die ersten Anzeichen von Müdigkeit kommen, mach eine Pause. Lass Dich aber nicht durch neue Browser oder Scrolling auf dem Smartphone in die Ablenkung leiten.
 

Werde langsamer, mach eine Pause und reflektiere, über das, was Du wirklich willst und was wirklich zählt. Achte mehr auf Deine Energie, als auf Deine Zeit! Es geht um Dein Energie-Management und nicht um Dein Zeit-Management.

Und frage Dich bei jeder Aufgabe, warum tue ich das? Ist es mir wichtig, bekomme ich dadurch die Resultate, die ich will?

Mache Dir immer wieder klar, was wirklich zählt für Dich! Und lass Dich nicht ablenken von dem, was andere wollen. Bleibe bei Dir und was für Dich wichtig ist.
Gehe tief anstatt weit. Mit der Tiefe kommt mehr Erfolg und mehr Erfüllung. Vereinfache, um zu vertiefen.
Sicherlich hast Du schon von dem Pareto Prinzip 80/20 gehört, das  besagt, dass 80% Deiner Resultate von 20% Deiner Bemühungen kommen.
Werde Dir der 20% klar und fokussiere Dich nur darauf, wenn Du Resultate willst, aber weniger Zeit damit verbringen willst. Anstatt busy zu sein, und auf der Stelle zu treten, bewege Dich vorwärts.
Sei Dir bewusst, dass die Gesellschaft busyness lobt, während busyness in Wirklichkeit Dich davon abhält, Dir selbst bewusst zu sein, und zu wissen, wer Du bist.
Schau mal zurück zu Projekten in der Vergangenheit, was hat wirklich den Ausschlag für Erfolg und Resultate gegeben? Was hast Du da getan?
Wir können unsere Tage, Wochen und Monate mit ganz viel Arbeit ausfüllen. Es ist aber nur ein Bruchteil der Arbeit, der wirklich Resultate bringt. Fokussiere Dich auf das, was wirklich zum Ergebnis führt!

Weißt Du welche Aktionen für Dich die größten Resultate produzieren? Weißt Du, welche Arbeiten wirklich wichtig sind, bei allem, was Du tust? Wenn Du nur 2 Stunden am Tag arbeiten würdest, was würdest Du tun, um am Ende das gleiche Ergebnis zu haben?

Ich bin sehr gespannt, wie Dir diese Ideen gefallen und freue mich von Dir zu hören, was Deine Gedanken dazu sind.

Schreibe mir eine E-Mail oder kommentiere auf meinen Social Media Feeds bei Facebook oder Instagram.
Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!
 
Wenn Du einen meiner Newsletter verpasst hast, oder nochmals nachlesen möchtest, dann findest Du sie alle auf meinem Blog: https://www.shanticompany.com/blog/
Alles Liebe,
Simona
************************************************
AUS MEINEM LEBEN…
Als ich mein Business gestartet habe vor einigen Jahren, ging es mir nicht so gut. Ich hatte noch mit den Folgen von Erschöpfung aus der Angestelltenzeit zu tun, und brauchte viel Erholung.
Ich hatte nicht die Kraft und die Energie, so richtig durchzustarten. Nur maximal 4 Stunden am Tag konnte ich arbeiten, und das auch nur 4 Tage die Woche. Mit 16 Stunden die Woche habe ich angefangen, mein Unternehmen aufzubauen.
 
Ich habe mich nur auf das konzentriert, was wirklich wichtig war, was und habe alles, was überflüssig war weggelassen. Und das hat zu den Ergebnissen geführt, die ich brauchte, damit mein Unternehmen funktioniert.
 
Wenn ich daran zurückdenke, bin ich immer noch ganz sprachlos, dass das alles so gut lief mit relativ wenig Arbeitszeit, dafür jedoch mit umso mehr Fokus und zielgerichtetem Handeln.
************************************************
TIPP DER WOCHE
 
Mach aus Deiner Liste, was Du alles an einem Tag tun möchtest, eine Wochenliste!
Stecke nicht zu viel in einen Tag hinein. Zu viele Dinge auf der To-Do Liste killen jegliche Motivation. Wenn wir uns überfordert fühlen, machen wir gar nichts mehr.
 
Streiche Unwichtiges. Überfordere Dich nicht.
Nimm Dir nur 3 Dinge für eine Woche vor, die Du tun willst.
Büchertipps:
Do less, Kate Northrup
Die 4-Stunden-Woche, Timothy Ferriss
 
 
************************************************
 
 
MINIWORKSHOP – Simply to amplify…
Du kannst Dich fragen:
Gibt es Möglichkeiten in bestimmten Bereichen meines Lebens zu dem gewünschten Ergebnis zu kommen, mit weniger Schritten oder weniger Elementen in kürzerer Zeit?
In welchem Bereich meines Lebens möchte ich weniger tun, traue mich aber noch nicht, das auszuprobieren?
Wenn Du weißt, was wirklich zählt, kannst Du Dich bei bestimmten Aufgaben fragen:
Muss DAS gemacht werden?
Muss das JETZT gemacht werden?
Muss das von MIR gemacht werden?
Was ist Deine Genius Zone?
Was kannst Du und nur Du so richtig gut?
Konzentriere Dich darauf!

Was ist Dein größter Aha-Moment?

Über Deine Antwort freue ich mich sehr!

2 Stunden, 20%, Büchertipps, Burn Out, Burnout, busy, das, Energie, Energie Management, Genius Zone, immer tun, Kate Northrup, Kontrolle loslassen, konzentriert, Kraft, Motivation, Müdigkeit, Pareto Prinzip, Pause, produktiv, Projekte, Stress, tief gehen, Timothy Ferriss, To Do Liste, Überarbeitung, Unnötiges loslassen, unter Strom stehen, was Dich begeistert, was zählt, weglassen, weniger, weniger tun, Wochenplan, zielführend


Simona Deckers

Simona Deckers

Simona Deckers ist Life und Success Coach. Simona unterstützt Dich, erfolgreich, glücklich und im Flow zu sein. Als Systemischer Coach, Lebensberaterin, Leadership und Transformation Coach in Frankfurt am Main hilft sie Dir, Blockaden aufzulösen und hinderliche Selbstsabotage zu transformieren, so dass Du eine höhere Vision für Dich entwickelst, in die Leichtigkeit des Seins kommst, Dein höchstes Potential erreichst und das Leben Deiner Träume und Deiner Bestimmung lebst. Einfach glücklich und erfüllt sein! Hier beginnt Dein Highest Next Level für inneren und äußeren Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Shanti Company | © 2019