Powerhacks – Wie Du mehr Energie bekommst… Voller Energie durch gute Rituale!

“Erfolg und auch Glück kommen nicht, von etwas, was Du manchmal tust, sondern von dem, was Du kontinuierlich tust.”
Marie Forleo

 

Heute habe ich einen Artikel für Dich, der vollgepackt ist mit praktischen Powertipps, um viel Energie und ein besseres Lebensgefühl zu haben.
Wichtig ist dabei, diese Tipps nicht nur einmal umzusetzen, sondern regelmäßig. Denn nur regelmäßige, gute Gewohnheiten oder Rituale etablieren einen neuen Lebensstil und führen zu Glück, Erfolg und Freiheit.
Gute Gewohnheiten zu entwickeln und zu haben, sind so hilfreich, um ein glückliches Leben zu führen. Vielleicht hast Du schon einige und kannst den Unterschied für Dich feststellen.
Gute Gewohnheiten helfen Dir, den Fokus auf der Sache zu halten, die für Dich am wichtigsten ist.

Es ist einfach, sich während Feiertage und Ferienzeiten zu verwöhnen und Gewohnheiten außer Kraft zu setzen. Deshalb beginnen wir das neue Jahr so häufig mit der Absicht, wieder stärker auf die guten Gewohnheiten zu achten oder neue Gewohnheiten einzuführen.

Es ist motivierend, Entschlüsse für ein besseres Leben zu fassen, aber sie zu behalten, ist eine andere Sache…

Gewohnheiten zu ändern kann eine besondere Herausforderung darstellen, da sich oft noch Einflüsse aus der Kultur, der Familie und der persönlichen Geschichte zeigen, die die Veränderung schwer machen können.

Sich wieder dem zu zuwenden, was einfach oder vertraut ist, kann ein Hindernis sein, wenn es darum geht, neue Gewohnheiten für Lebensqualität und Wohlbefinden zu fördern.

Wenn Du jedoch eine gute, dauerhafte Veränderung erleben möchtest, kannst Du damit rechnen, an die Grenzen Deiner Komfortzone zu kommen und Dich außerhalb dieser bewegen zu müssen.

Sich auf ungewohntes, neues Verhalten einzulassen, ist ein Bemühen und auf jeden Fall jeden Einsatz wert.

Wenn Du in der Vergangenheit versucht hast, etwas zu ändern, lass Dich nicht davon abhalten, es erneut zu versuchen – diesmal mit einer frischen Perspektive.

Nutze die Januar Dynamik, um neue Gewohnheiten, Rituale und Routinen zu entwickeln, mit denen Du Dich besser fühlen kannst und eine bessere Lebensqualität für Dich aufbaust.

Hier sind einige Inspirationen, die Dir dabei helfen, neue, gute Dinge auszuprobieren.

 

Eine Gewohnheit etablieren
Der menschliche Körper reagiert gut auf Gewohnheiten und Routinen, weil er Tages-, Nacht- und Jahreszeiten Rhythmen hat. Diese Rhythmen, die so einen starken Einfluss auf uns haben, kannst Du nutzen, um auch Deine geistigen und emotionalen Gewohnheiten zu ändern.

Deine inneren Rhythmen wirken sich sowohl auf körperliche als auch auf geistige Fähigkeiten und Funktionsweises aus.

Energielevel, Schlaf, Essen und Verdauung sind nur einige der Prozesse, die davon betroffen sind. Eine Routine zu entwickeln, die den Rhythmus des Körpers berücksichtigt, ist der Schlüssel, um gute Gewohnheiten einzuführen und zu halten.

Körperprozesse und Geist folgen einer inneren Uhr, wann für bestimmte Abläufe und Handlungen am meisten Energie zur Verfügung steht. Wenn wir dieser inneren Uhren folgen, steht uns mehr Energie zur Verfügung.

Ganz besonders beschäftigt mit optimalen Tagesabläufen haben sich Ayurveda und die traditionelle chinesische Medizin. Beide Systeme haben sehr gute Empfehlungen, was wir wann während des Tages machen können, um unser Potenzial voll zu nutzen und optimale Energie zu haben.

Nach der Lehre des Ayurveda ist der Körper zur Mitte des Tages auf Verdauung eingestellt. Daher ist es am besten, zu dieser Zeit die größte oder schwerste Mahlzeit zu sich zu nehmen, und das Abendessen leicht zu halten.
Hier sind gute Gewohnheiten, die Du in Dein tägliches Leben integrieren kannst:- Iss ein warmes Frühstück, wie zum Beispiel Haferflockenbrei, besonders jetzt in der Wintersaison.
– Der Körper zur Mitte des Tages auf Verdauung eingestellt. Daher ist es am besten, zu dieser Zeit die größte oder schwerste Mahlzeit zu sich zu nehmen.
– Iss ein leichtes Abendessen.
– Höre drei Stunden vor dem Schlafengehen auf zu essen.
– Konzentriere Dich darauf, genügend Schlaf zu bekommen.
– Versuche bis 22 Uhr im Bett zu sein.

Alle diese Gewohnheiten kommen aus der indischen Heilkunst Ayurveda, was übersetzt bedeutet, das Wissen vom Leben. Gesund zu sein und Energie zu haben, ist die Basis für eine gute Lebensqualität.

Probiere ein bis zwei Wochen lang eine von diesen Gewohnheiten aus, bevor Du eine neue hinzufügst. Du wirst einen großen Unterschied spüren, wenn Du diese Veränderungen für mehr Lebensqualität vornimmst.

Hier sind noch weitere, schöne und effektive Gewohnheiten, meine Lieblingsrituale, die ich unbedingt empfehlen kann und mit Dir teilen möchte.

Heißes Wasser mit Zitrone
Ich liebe es, morgens heißes oder warmes Wasser mit einer frisch ausgepressten Zitrone zu trinken! Das ist für mich ein toller Start in den Tag! Zitronen sind voller Vitamine und Antioxidantien und wirken wie ein natürliches Reinigungsmittel, die unseren Körper von innen her sauber machen! Detoxen und wirkt sich unglaublich positiv auf Körper und Geist aus.

Heißes Wasser mit Zitrone als tägliches Ritual
befördert schädliche Stoffe aus dem Körper und regt den Stoffwechsel an. Zitronenwasser stärkt unser Immunsystem, unterstützt die Verdauung, entgiftet den Verdauungstrakt und reinigt die Leber. Mit Zitronenwasser morgens helfen wir auch unserem Körper und unserem Gehirn das Wasser in den Zellen wieder aufzufüllen.

Und wir füllen die Speicher für Vitamine und Mineralien wieder auf, damit unser Körper optimal funktionieren kann. Zitronenwasser bringt Erneuerung und Ausgeglichenheit in den Körper und Geist.
Intervallfasten
Es gibt viele Vorteile für Intervallfasten. Studien haben gezeigt, dass Intervallfasten das Gedächtnis und die Gehirnfunktion verbessern, Asthma Symptome lindern und beim Abnehmen helfen kann.
Und so funktioniert es… Es gibt den ganzen Tag über eine 8-10-stündige Zeitspanne, in der gegessen werden kann. Wenn wir also um 18 Uhr aufhören zu essen, können wir um 10 Uhr wieder essen. Dies ermöglicht es unserem Körper, Fettdepots als Energie zu nutzen und Fett zu verbrennen.
Ein weiterer Vorteil des Intervallfastens ist der reduzierte Aufwand für die Verdauung. Unsere Verdauung verbraucht unglaublich viel Energie, und durch Intervallfasten kann diese Energie für andere Körperfunktionen wie unser Hormonsystem und zur Regeneration unserer Organe eingesetzt werden.

Du kannst auch erst mal langsam anfangen. Beginne zum Beispiel mit einmal pro Woche und schau, wie Du Dich fühlst.

(Disclaimer: Dieses Ritual ist nicht für jeden geeignet, besonders für diejenigen, die mit Essstörungen zu tun haben. Bei medizinischen Bedenken, frage zuerst Deinen Arzt.)

 

Atemübungen
Wir können mit unserem Atem effektiv Stress abbauen. Die richtige Atmung sorgt dafür, dass wir mehr Sauerstoff in unser Gehirn und in unser Herz bekommen.

Unser Atem neigt dazu, den ganzen Tag flach zu sein. Das heißt, wir weiten die Lunge nicht aus und füllen nicht die gesamte Kapazität unserer Lunge mit frischem Sauerstoff. Dies bedeutet auch, dass wir auch nicht die gesamte verbrauchte Luft ausstoßen, die zu Kohlenmonoxid wird und im Körper verbleibt.
Um uns auf den Tag vorzubereiten und auch während des Tages, ist es immer wieder sehr gut, tief zu atmen und die Aufmerksamkeit auf den Atem zu lenken. Tiefes atmen beruhigt, erhöht die Sauerstoffzufuhr, stößt verbrauchten Atem aus, stärkt das Selbstbewusstsein und verbindet uns mit uns selbst.
Wenn Du Dir beim atmen zuhörst, bist Du schon mitten in einer Atemmeditation. Die Aufmerksamkeit zu bündeln und achtsam zu sein verbessert die Konzentration und hilft, geistige Klarheit zu erlangen.
Dieses Atem- und Meditations-Ritual hilft, Stress abzubauen und Deinen Geist besser auf den Tag vorzubereiten und während des Tages fokussiert und ruhig zu halten. Und das ist ein sehr schönes Gefühl.
Dankbarkeit
Studien haben gezeigt, dass Dankbarkeit zu fühlen und auszudrücken, Aggression abbaut und zur Linderung von Depressionen beitragen kann.
Nutze jeden Gelegenheit, um dankbar zu sein. Du kannst Dir morgens 5-10 Dinge aufschreiben, für die Du dankbar bist. Wir können noch weiter gehen und uns jeden Abend vor dem Einschlafen fragen, für welche 3 Dinge wir dankbar sein können, die wir an dem Tag erlebt haben.

Affirmationen sagen
Affirmationen sind mächtige Werkzeuge, die unsere Überzeugungen und Ziele mit Energie versorgen. Sie sind Aussagen, die uns auf Veränderung ausrichten und uns für unsere Träume und Ziele inspirieren. Indem wir sie wiederholen, beginnen wir, unseren Geist darauf zu programmieren, die Ziele, die wir uns vorgenommen haben, zu glauben und zu manifestieren.

Hier sind einige positive Affirmationen:
“Ich bin genau dort, wo ich sein soll, und alles, was ich brauche, fliesst in mein Leben.”
“Ich nehme mich so an, wie ich bin.”
“Meiner Kreativität und meiner Fähigkeit, Liebe zu geben und zu empfangen, sind keine Grenzen gesetzt.”
“Ich bin nie allein, weil ich Eins mit dem Ganzen bin.”

Schreibe Dir positive Affirmationen zum Beispiel auf ein PostIt auf, und hefte es da an, wo Du es oft sehen kannst, am Badezimmerspiegel, auf dem Kühlschrank, an der Haustür und sprich Deine Affirmationen jeden Morgen laut aus.

 

Was ist Dein Powertipp? Gibt es Praktiken oder Rituale, die Dich ganz besonders ansprechen? Welche Erkenntnis nimmst Du aus diesem Artikel mit? Schreib mir gerne Deine Antwort, oderwie Dir dieser Beitrag gefallen hat, oder kommentiere auf meinen Social Media Feeds bei Facebook, Twitter, LinkedIn oder Instagram. Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!
 
Wenn Du einen meiner Newsletter verpasst hast, oder nochmals nachlesen möchtest, dann findest Du sie alle auf meinem Blog hier.
Bis nächste Woche!
Alles Liebe,
Simona
SAVE THE DATE – Das schönste Yoga Retreat:
Dein Yoga Retreat “Die Leichtigkeit des Seins” auf Korfu,
vom 13.-20. Juni 2020, hier auf der Webseite findest Du alle Infos!
https://www.shanticompany.com/yoga/retreats/
************************************************
AUS MEINEM LEBEN…
 
Die guten Bakterien…
 
Vor einiger Zeit habe ich veganen Joghurt entdeckt. Er wird aus Kokos-, Cashew- oder Mandelmilch hergestellt und hat auch die lebenden Bakterienkulturen, die für eine gute Darmflora so wichtig sind. Ich esse regelmäßig etwas veganen Joghurt wegen dieser probiotischen Eigenschaften.
Letzte Woche habe ich nach längerer Zeit mal wieder einen fermentierten Getreidesaft (Brottrunk) gekauft. Dieser Saft ist im Drogeriemarkt und auch in einigen Supermärkten erhältlich. Er ist auch voller probiotischer Kulturen und steigert die Vitalität.
Ein intakte und gute Darmflora zu haben, ist so wichtig für gute Abläufe im Körper.
Gesundheit ist da, wo ein gesunder Darm ist.
************************************************
TIPP DER WOCHE

10 Affirmationen für Lebensfreude und EnergieDas Leben begeistert mich und erfüllt mich mit neuer Energie.

Alles in meiner Welt ist gut.

Das Leben sorgt immer für mich und gibt mir volle Unterstützung.

Ich achte auf mein Denken und wähle bewusst gesunde Gedanken.

Egal was passiert, ich fühle mich frei und sicher.

Es ist gut, der Mensch zu sein, der ich bin.

Ich atme frei und tief. Ich bin der Ausdruck vollkommener Freiheit

Grenzenlose Energie strömt durch meinen Körper.

Ich begebe mich mit Freude in den Fluss neuer Erfahrungen, Richtungen und Veränderungen.

Gutes ist überall für mich, und ich bin sicher und geborgen.

 

************************************************

MINIWORKSHOP – Worum es geht…

Du kannst Dir morgens zum Start in den Tag folgende Fragen stellen:

– Kenne ich mein Warum?

– Was tue ich, um den Tag absichtsvoll für meine Ziele zu erleben?

– Was tue ich, um meine mentale, emotionale und körperliche Energie aufrecht zu erhalten?

– Fühle ich, dass ich heute die beste Version meiner Selbst sein will?

– An welchen Dingen werde ich heute arbeiten, die am wichtigsten sind?

– Wie kann ich heute andere gut anleiten und behandeln?

– Wie kann ich mich heute authentisch mit meinen wahren Gefühlen und Gedanken mitteilen?

Was ist Dein größter Aha-Moment?

Über Deine Antwort freue ich mich sehr!

Affirmationen, Atem, Ayurveda, Bakterien, Dankbarkeit, Darm, Energielevel, Essen, Fragen, Getreidesaft, Gewohnheiten, innere Uhr, Inspirationen, Intervallfasten, Januar Dynamik, Komfortzone, Lebensfreude, Lebensqualität, Powerhacks, Powertipp, Powertipps, probiotisch, Rhythmen, Ritual, Schlaf, Start, Tag, traditionell chinesische Medizin, Verdauung, viel Energie, Zitrone


Simona Deckers

Simona Deckers

Simona Deckers ist Life und Success Coach. Simona unterstützt Dich, erfolgreich, glücklich und im Flow zu sein. Als Systemischer Coach, Lebensberaterin, Leadership und Transformation Coach in Frankfurt am Main hilft sie Dir, Blockaden aufzulösen und hinderliche Selbstsabotage zu transformieren, so dass Du eine höhere Vision für Dich entwickelst, in die Leichtigkeit des Seins kommst, Dein höchstes Potential erreichst und das Leben Deiner Träume und Deiner Bestimmung lebst. Einfach glücklich und erfüllt sein! Hier beginnt Dein Highest Next Level für inneren und äußeren Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Shanti Company | © 2019